Reset

Wir alle haben die Möglichkeit, in unserem Leben den Reset-Knopf zu drücken. Unsere Ernährungsgewohnheiten, Lebensstile und Denkmuster sind kein Schicksal. Wir selbst haben sie gewählt. Wir selbst können sie ändern.

 

Fasten, Heilfasten, Basenfasten, Ernährungstraining, Auraanalyse, Touch for Health, ...

 

Es gibt viele Möglichkeiten, mit einem Innehalten zu beginnen. Aneta Pissareva (Kräuter- und Ernährungsexpertin, Energetikerin) und Harald Koisser (Philosoph, Kommunikationsberater, Mentaltrainer, Kinesiologe) führen Sie durch Ihr persönliches Reset-Programm.

 

:::::: 

 

Und hier ein paar Stimmen unserer TeilnehmerInnen:

„Ich habe beim Basenfasten drei Kilo verloren und halte das Gewicht immer noch“ (Petra)

„Eure Kurse sind toll. Ich komme wieder, wenn nicht das Glaubersalz wäre. Das nächste Mal nehme ich mir ein eigenes Abführmittel in der Thermoskanne mit.“ (Kerstin)

Die Journalistin Kathrin Spörr hat im Februar 2013 in der deutschen "Welt" überhaupt gleich einen seitenlangen Artikel geschrieben: http://www.welt.de/print/wams/article113514780/Der-grosse-Verzicht.html

Eigentlich lässt sich mein Dank nicht in Worte kleiden – die Tage mit Euch waren wohl eine der fundamentalsten und wichtigsten Erfahrungen für mich, die mir bisher geschenkt worden sind – ich bin sehr dankbar dafür. Ich denke immer wieder gerne zurück an die schamanischen Wanderungen, an unsere gemeinsamen Morgen-Übungen, an den ausgelassenen Biodanza-Abend oder den phänomenalen Gesangs-Abend zum Abschied.Danke Dir liebe Aneta für Deine Schröpf-Mühen mit meinem Rücken, für Deinen einfühlsamen Einsatz und Deine geduldige Haltung. Dir Harald, Danke für die schönen Erfahrungen am Lagerfeuer, im Wald, im Kloster und überhaupt. Zwischendurch leg ich Deine CD ein und bin im Nu in Rosalias Garten und muss unweigerlich dabei schmunzeln (Sowohl Deine CD als auch das ganze Pernegger Fasten-Konzept beeindrucken mich – der beste Beweis dafür, dass  Kreativität und nachhaltige Sinnhaftigkeit Hand in Hand gehen können :-) (Kornelia)

„Ich bin zu Euch nach Pernegg gekommen, weil Körper, Geist und Seele nach Entlastung geschrien haben. Das ist wirklich in unglaublichem Ausmaß passiert.“ (Nina)

„Was mir taugt, ist, dass ich jetzt mit Hunger anders umgehen kann.“ (Alexa)

„Das Schöne ist, dass Menschen, die wegen des Abnehmens fasten kommen, dem Spirituellen nicht ausweichen können.“ (Johanna)